Zum Inhalt springen

Der Mittagstisch

Der Mittagstisch

Organisation

Der Mittagstisch Boll ist ein Verein. Er arbeitet als selbständiger Zweig des Evangelischen Gemeinschaftswerks (EGW) nicht gewinnorientiert. Fünf Vorstandsmitglieder verantworten die Planung und Durchführung der Vereinstätigkeit. Der Mittagstisch Boll wird von der Gemeinde Vechigen unterstützt.

Zielsetzung

Der Mittagstisch Boll

  • ist zweimal pro Woche (Dienstag und Donnerstag während den Schulwochen) für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien offen (s. Teilnahme)
  • bietet gesunde, ausgewogene Ernährung und stärkt eine gemeinsame Esskultur

  • ist ein familienergänzendes Angebot zur Unterstützung von Eltern

  • unterstützt die Gemeinde Vechigen bei der Durchführung der Tagesschule.

Teilnahme

Teilnahme Offener Mittagstisch möglich für:

  • Erwachsene
  • Oberstufenschüler/innen
  • Kleinkinder in Begleitung
  • Kindergarten- und Schulkinder bis 6. Klasse mit Begleitung
  • Kindergarten- und Schulkinder bis 6. Klasse ohne Begleitung, wenn sie unregelmässig, = z.B. weniger als ein Semester wöchentlich das Angebot nutzen

 

Teilnahme nicht möglich für:

  • Kindergarten- und Schulkinder bis 6. Klasse, welche mindestens ein Semester das Angebot wöchentlich nutzen. Diese werden bei der Tagesschule angemeldet.

 

Die Schülerinnen und Schüler des Offenen Mittagstisches und der Tagesschule leisten abwechslungsweise nach dem Essen während ca. 15 Minuten ein Ämtli, mit Essensgeschirr abtrocknen, Tische reinigen oder Raum wischen.

Anmeldungen

Einmalige, sporadische und Daueranmeldungen sind möglich. Teilnahme für Dienstag und/oder Donnerstag bis spätestens Montagabend um 19.30 Uhr per Telefon 031 839 10 36 (Graber), oder per E-Mail anmeldungmittagstisch-bollch oder  www.mittagstisch-boll.ch anmelden.

Abmeldungen

Abmeldungen bis spätestens am Kochtag um 08.30 Uhr per Telefon (siehe Anmeldung). Erscheinen die Kinder nicht, werden sie telefonisch gesucht und bei unentschuldigtem Fernbleiben wird das Mittagessen verrechnet.

Qualität

Das Team ist bestrebt, den Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

  • Erwachsenen und Kindern wird mit Wertschätzung begegnet.

  • Klare Regelungen und gute Betreuung sind wertvolle Hilfen für die Einübung gemeinschaftlichen Lebens.

  • Drinnen und draussen stehen verschiedene Spielmöglichkeiten zur Verfügung. Auf dem Spielplatz werden die Kinder beaufsichtigt.

  • Für kleinere Schüler/innen ist ab Restaurant Rössli oder ab Kindergarten Sinneringen eine Begleitung gewährleistet.

  • Weiterbildungen für das Koch- und Betreuerteam werden durchgeführt.
  • Mit dem Hygienekonzept wird die Qualität der Lebensmittel sichergestellt.

  • Gästebefragungen werden durchgeführt und ausgewertet.
  • Für Notfälle stehen dem Betreuerteam die wichtigen Telefonnummern zur Verfügung

Versicherung

Die Unfallversicherung der teilnehmenden Gäste (Erwachsene und Kinder) ist ihre eigene Sache.