Zum Inhalt springen

Unsere Regeln

Was wir erwarten

Unser Ziel ist es, allen Gästen einen angenehmen Aufenthalt am Mittagstisch zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, haben wir folgende Rahmenbedingungen festgelegt:

 

§  Bei Verhinderung bitten wir um telefonische Abmeldung bis spätestens am Morgen um 08.30 Uhr (031 839 10 36). Bei nicht abgemeldetem Fernbleiben wird das Essen verrechnet.

§  Die Gäste bezahlen bei der Ankunft.

§  Der gemeinsame Essensbeginn ist um 12.15 Uhr.

§  Wir legen Wert auf eine ausgewogene Ernährung.

§  Wir erwarten einen respektvollen Umgang, damit sich alle wohl fühlen. Die Anderen behandeln wir so, wie wir auch behandelt werden möchten.

§  Die elektronischen Geräte bleiben während der ganzen Essenszeit ausgeschaltet.

§  Nach dem Essen räumt jedes sein Geschirr und Besteck ab.

§  Die Kinder werden rechtzeitig auf den Schulweg geschickt, resp. wenn nötig bis zum Rest. Rössli begleitet. Sie dürfen das Areal nicht ohne Abmeldung verlassen.

Betreuung

Die Erwartungen wenden wir bei allen Gästen einheitlich an, allenfalls im Gespräch. Zu beachten: Die Regeln, die bei den Kindern zu Hause gelten sind gut, am Mittagstisch gelten aber die von uns formulierten. Spezielle Vorkommnisse halten wir fest, damit wir verhältnismässig reagieren und allenfalls die Eltern entsprechend informieren können.

Essen

Unsere Haltung ist, dass grundsätzlich die Eltern für die Esserziehung ihrer Kinder zuständig sind. Die Betreuerinnen ermuntern die Kinder, Nahrungsmittel zu versuchen, die sie nicht kennen oder denken, dass sie diese nicht gerne haben.

Will ein Kind z.B. nur Wurst oder Fleisch, ist das möglich, aber nachgeschöpft wird in diesem Fall nicht. Es bekommt dann aber kein Dessert. Die Betreuerinnen entscheiden, wer kein Dessert bekommt.

Massnahmen

Spezielle Vorkommnisse werden vom Betreuungsteam den Eltern mitgeteilt. Fühlen sich Kinder am Mittagstisch nicht wohl oder treten besondere Vorfälle auf, bitten wir die Eltern, mit Monika Stöckli (Tel. 031 839 77 23) Kontakt aufzunehmen.